Unternehmungen

Bläser Auftritt auf dem Erntefest 2014

Die Bläsergruppen des JVNO und des Jagdclubs St. Hubertus Bad Vilbel e.V. hatten beim Erntefest auf dem Rossmarkt am Freitag den 26.9.2014 einen fantastischen Auftritt. Über eine halbe Stunde unterhielten die Jagdhornbläser beider Vereine den Rossmarkt. Ohne vorher gemeinsam geübt zu haben, zeigten sie gemeinsam ihr Können. Es spielten vom Jagdclubs St. Hubertus Bad Vilbel e.V. Richard und Renate Rödig, Rainer und Thekla Kissel, Manfred Müller, Gisela Krämer, Clemens Rupiper und Bernhard Jost. Der JVNO war vertreten mit Andreas Hübsch, Rainer Storch, Matthias Paulus, Alex und Juris Perkons, Michael Schmieg und natürlich Edgar Gschwendtner, der diesen gemeinsamen Auftritt in die Wege geleitet hat.

Die Jagdhornbläser zeigten in vielen verschiedenen Stücken einen Querschnitt durch die Jagdmusik. In vier Abschnitten wurden Märsche, Signale und Musikstücke dargeboten. Die Moderation übernahm Sylvie Burkhardt. Nach dem ersten Teil mit Sammeln der Jäger, Begrüßung, 3er Marsch und Hubertusmarsch gab es eine kurze Erläuterung der gehörten Stücke und zur Hubertuslegende mit der Verpflichtung zur Waidgerechtigkeit. Im zweiten Teil folgten Hundefanfare, Jäger aus Kurpfalz und die Sollingfanfare. Nach einer Pause, in der die Zuhörer den Platz nicht verließen, wurden mit Aufbruch zur Jagd, Sau tot, Reh tot, Fuchs tot und dem 1er Marsch etwas über Wild, Jagd und Lebensräume des Wildes im urbanen Bereich erzählt. Zum Abschluß ertönten die Ehrenfanfare, zum Essen, zum Trinken und auf Wiedersehen.

Der Platz vor der großen Bühne war über eine halbe Stunde sehr voll. Die Menschen blieben stehen und genossen den Bläserauftritt. Die Veranstalter waren hochzufrieden. Den Jagdhornbläsern beider Vereine hat es sehr viel Spaß gemacht. Eine rundum gelungene Darstellung von Jagd, Jägern und zeitgemäßer Tradition und natürlich der sehr guten Darbietung der Stücke. Wir fanden es einen sehr guten Auftritt – die Zuhörer sprachen von einem tollen Konzert.