Veranstaltungen

Qualifikationsschießen am 24.04.2016 in Hünfeld-Dammersbach:

Die Wetterlage hatte sich nicht gerade entspannt und der April machte bei 1-2 Grad und heftigen Schnee und Graupelschauern seinem Namen alle Ehre.Trotzdem wagten sich 10 unserer Vereinsmitglieder an diesem Sonntag auf die Schießanlage in Dammersbach.

Und das wieder einmal mit recht erfreulichen Ergebnissen.So gelang es unserem Willi Frommer gleich bei seinem ersten Auftritt in diesem Jahr mit 261 Ringen die Silberne DJV Schießleistungsnadel zu erreichen.

Mein lieber Willi, das nenne ich mal einen gelungenen Start. Waidmannsheil von uns allen und weiter so.

Unser Junior Philipp Bauscher beeindruckte mit hervorragenden 194 von 200 möglichen Punkten im Kugelschießen und stellte damit seinen persönlichen Rekord auf. Mit einem Gesamtergebnis von 289 Ringen konnte er auch gleich beim Auftaktschießen die Qualifikationsnorm zur Bundesmeisterschaft erreichen. Die gelang auch Markus Hübsch mit 321 Zählern. Auch unsere Damen Bärbel, Gweny, Angelika und Gaby sowie unser Senior Karl-Heinz Schmitt und die Schützen Andreas Hübsch und unser jagdlicher Vorsitzender Patrick Gütlich haben respektable Ergebnisse abgeliefert und lassen für die laufende Saison hoffen.

Tadellose Ergebnisse gab es auch bei den weiteren Qualifikationsschießen wobei wieder einige persönliche Rekorde aufgestellt wurden. So bestätigte Willi Frommer seine silberne Nadel mit 284 Ringen in Gießen. Bärbel mit 307 in Frankfurt und Philipp mit 319 Punkten in Hersfeld konnten ebenfalls einen persönlichen Rekord aufstellen. Da waren wir doch alle schon sehr gespannt auf die Landesmeisterschaftenin Kassel.

Doch, dass Schießen in den Kasseler Bergen eigene Gesetzte haben, mussten unsere Schützinnen und Schützen mal wieder am eigenen Leib erfahren.

Es war absolut kein Fangtag bei den diesjährigen Landesmeisterschaften auf dem Schießstand im Kaufunger Wald. Unser A-Team mit den Schützen Andreas und Markus Hübsch, Karl-Heinz Schmitt, Philipp Bauscher und Helmut Düwel belegten den 11. Platz in der A-Wertung. Unser B-Team den 5. Platz. Hier starteten Gabriele Stahl, Gweny Bauscher, Willi Frommer und Kurt Becker. Wir hatten alle schon einmal einen besseren Tag. Unser Einzelschütze Christian Stahl wurde 10. in der Juniorenwertung. Und unsere Titelverteidigerin Bärbel belegte in der Damenklasse den 7. Platz. So hat es in diesem Jahr leider ausnahmsweise Mal nicht mit einem Medaillenrang geklappt, aber bei der engen Leistungsdichte der Hessischen Jagdschützen kann auch dies mal passieren. Dies motiviert unsere Schützenabteilung aber eher, denn aus Niederlagen kann man lernen und motiviert ist unser Team ja sowieso.

Bei den diesjährigen Bundesmeisterschaften in Liebenau werden Philipp Bauscher, Bärbel Griesheimer und Markus Hübsch unseren Verein repräsentieren. Philipp startet in der Hessischen Juniorenmannschaft und Bärbel in der Damenauswahl des LJV.

Wir wünschen allen aktiven viel Erfolg.

Am 16.04.16 fand ein

Schnuppertag Jagdliches Schießen

am Schießstand in Frankfurt Schwanheim statt

 

An diesem Tag konnten alle, die eine gültige Jagderlaubnis besitzen, einmal bei uns das jagdliche Schießen mit der Kugel ausprobieren.

Geübt wurde mit der Kugel im Kaliber 22 Hornet oder 222.

Sofern keine eigene Waffe im genannten Kaliber vorhanden war, konnte gerne eine Waffe bereitgestellt werden.

 

Neue Landesmeisterin im Jagdlichen Schießen 2015 Bärbel Griesheimer

Sicherlich hat es sich schon bei vielen herumgesprochen, aber an dieser Stelle noch einmal die schriftliche Bestätigung. Bärbel hat es in diesem Jahr bei den Landesmeisterschaften in Gießen vom 17.-19.07.2015 in Garbenteich tatsächlich geschafft in der Damenklasse den Landesmeistertitel im Kombinationsschießen zu erreichen. Mit 306 von 350 möglichen Punkten schockte Sie die Konkurrenz bereits am Eröffnungstag und blieb bis zum Ende der Meisterschaften ganz vorn. Mit 27 von 30 möglichen Treffern ging auch die Goldmedaille im Flintenschießen an unsere Bärbel. Herzlichen Glückwunsch und Waidmannsheil an dieser Stelle von uns allen liebe Bärbel.

Unsere Mannschaft der A-Klasse belegte den 10. Platz von über 27 teilnehmenden Teams. Das ist zwar keine schlechte Platzierung, aber unsere Jungs hätten mit „normaler“ Tagesform sicherlich mehr erreichen können. Aber es ist halt nicht jeder Tag ein „Fangtag“. In der Mannschaft starteten. Andraes und Markus Hübsch, Karl-Heinz Schmitt, Helmut Düwel, Stephan Barta und Philipp Bauscher.

Unser B Team belegte den 5. Rang mit den Schützen Gweny Bauscher, Gabriele Stahl, Kurt Becker und Matthias Paulus.

Als Einzelschütze startete unser Junior Christian Stahl und belegte mit 315 Ringen einen sehr guten 5. Platz in der Juniorenklasse. Ebenso war er mit diesem Ergebnis der erfolgreichste Teilnehmer des Jägervereins Frankfurt Nord-Ost. Und das lässt für die Zukunft hoffen.

Unser zweiter Junior Philipp Bauscher belegte mit 297 Ringen ebenfalls einen guten 9. Platz in der Juniorenwertung und mit 187 von 200 möglichen Büchsenpunkten den 5. Platz in dieser Klasse. Die Altmeister Karl-Heinz Schmitt, Andreas und Markus Hübsch und Helmut Düwel gaben zwar Ihr bestes, aber sicher haben wir alle schon einmal wesentlich besser Schießen sehen als an diesem Tag. Nichts desto trotz konnte Helmut Düwel mit 185 von 200 möglichen Ringen einen sehr guten 7. Platz in der Kurzwaffenwertung erreichen.

Alles in allem hat mal wieder unsere Bärbel allen gezeigt das „Frauenpower“ nun auch schon lange in der Jägerschaft angekommen ist und eine wesentliche Stütze für unseren Verein darstellt.

Ach übrigens……..

Suhl am 11. Und 12. 07.2015 der Merkel Cup. Na nun Raten sie mal wer dort die Damenklasse für sich entscheiden konnte??? Natürlich….. Bärbel mal wieder und diesmal gar mit 12 Tauben Vorsprung auf die anderen Teilnehmerinnen. Sie ist halt einfach unschlagbar in dieser Saison.

Danke an alle aktiven. Für eine Schießgruppe ohne eigenen Schießstand ist es immer sehr erstaunlich das wir in die „Profiklassen“ immer mal wieder reinschnuppern. Macht weiter so.

Markus Hübsch

Stadtmeisterschaft
Leider wird es auch in diesem Jahr keine Stadtmeisterschaft im jagdlichen Schießen geben. Auf Antrag des Sachsenhäuser Jagd Club soll am Ausrichtungsmodus gearbeitet werden. Wir werden uns bei den nächsten Sitzungen der Arbeitstagung der Frankfurter Jagdvereine für eine Fortsetzung der Stadtmeisterschaften in den kommenden Jahren einsetzen. In welcher Form diese dann ausgerichtet wird ist aber noch unklar. Wir sind eigentlich für den alten Modus. Vielleicht nur mit der Änderung die Meisterschaften auch für andere Vereine zu öffnen um der rückläufigen Teilnehmerzahl entgegenzuwirken. Über Verhandlungsergebnisse wird natürlich an dieser Stelle berichtet.
Guter Saisonstart für unsere Jagdschützenabteilung

Sehr erfolgreich starteten unsere Jagdschützen in das Jahr 2014. Gleich beim ersten Ausflug nach Eschwege am 12.04.2014 gelang es Boris Koch mit 223 Ringen die bronzene DJV Leistungsschießnadel in Bronze zu erwerben. Willi Frommer zog bereits beim zweiten Versuch in Gießen am 26.04.2014 mit 231 Punkten nach.
Und auch aus unserer Juniorenabteilung gibt es mal wieder recht erfreuliches zu berichten. So gelang es Christian Stahl ebenfalls in Gießen die Goldene DJV Leistungsschießnadel mit genau 300 Ringen zu erreichen. Mit diesem hervorragendem Ergebnis machte er sogleich die Quallifikation für die Deutsche Meisterschaft in Liebenau klar. Wirklich ein gelungener Saisonauftakt der auf weitere gute Nachrichten hoffen lässt.

Aber auch unsere erfahrenen Jagdschützen schlafen nicht. Andreas Hübsch belegte am Ostersamstag bei einem Wurfscheibenturnier in Gießen den ersten Platz vor seinem Bruder Markus Hübsch. Und Karl-Heinz Schmitt konnte bereits wenige Tage nach seinem 75. Geburtstag beim Quallifikationsschießen in Gießen mit erstaunlichen 300 Punkten sein Können unter Beweis stellen. Auch Helmut Düwel hat mit 304 Ringen in der Langwaffe und 189 Zählern bei Kurzwaffenschießen gleich einmal seine gute Form gezeigt.

Qualifikationsschießen am 28.06.2014 in Hünfeld Dammersbach

Ganz entspannt trafen wir uns ab 9.30 Uhr auf dem Schießstandgelände in Dammersbach zur Generalprobe für die diesjährigen Landesmeisterschaften. Und die Ergebnisse waren doch wiedermal sehr zufriedenstellend. Philipp Bauscher konnte mit 304 Ringen die Goldene DJV Leistungsschießnadel erreichen. Dies beinhaltet ebenso die Qualifikation für die Bundesmeisterschaften in Liebenau und den Aufstieg in die A-Klasse im kommenden Jahr. Und auch Bärbel Griesheimer schaffte es mit 302 Ringen die begehrte Goldene Nadel zu erwerben und ist damit die erste Dame in der langjährigen Vereinsgeschichte des Jägervereins Frankfurt Nord-Ost mit dieser Auszeichnung. Auch Kurt Becker, der sich von Schießen zu Schießen steigern konnte, erreichte mit 269 Zählern die DJV Schießnadel in Silber. Sehr gute Ergebnisse also, die für die kommenden Landesmeister und Bundesmeisterschaften hoffen lassen. Nach diesen guten Leistungen ließen wir den Nachmittag noch in gemütlicher Runde ausklingen. Ich wünsche allen viel Erfolg und werde natürlich von unseren erfolgreichen Schützen weiter berichten.

Merkel Cup in Suhl vom 05.-06.07.2014 in Suhl und Landesmeisterschaften vom 18.-20.07.2014 in Hünfeld Dammersbach.

Gratulation an Bärbel Griesheimer, die beim diesjährigen Merkel Cup in Suhl nach spannendem Wettkampf wieder einmal die Damenklasse für sich entscheiden konnte. Dies wurde mit einem Munitionspreis belohnt den sie zum Teil gleich an unsere beiden Juniorschützen Christian Stahl und Philipp Bauscher zu Übungszwecken weitergegeben hat. Dafür noch einmal vielen Dank. Aber auch unsere Jungs Philipp und Christian waren gut drauf. Bei dem erstmalig durchgeführten Wettkampf auf dem Laufenden Keiler wurde Philipp mit zwei Treffern in der 10 und Christian mit einer 10 und einer 8 von über 100 Teilnehmern Erster und Dritter. Platz Zwei ging an den „Altmeister“ Andreas Hübsch mit einer 10 und einer 9. Bei diesem Schießen ging es darum mit einer von der Firma Merkel zur Verfügung gestellten Jagdwaffe den laufenden Keiler mit 2 Schuß in 3 Sekunden zu beschießen. Dies ist mit einem Repetierer gar nicht mal so einfach aber eine hervorragende Übung für anstehende Drückjagden. Umso erfreulicher das unsere Jungs dabei gleich die ersten 3 Plätze für sich verbuchen konnten. Dies ist ja geradezu eine Empfehlung für kommende Drückjagdeinladungen. Unsere Damen Gaby Stahl, Sylvie Burkhardt, Angelika Zoll und Gweny Bauscher sowie unser jagdlicher Vorsitzender Patrick Gütlich und der junggebliebene Senior Karl-Heinz Schmitt zeichneten sich ebenso durch sehr gute Ergebnisse aus. Aber im Vordergrund stand natürlich wieder einmal das gemütliche Beisammensein in geselliger Runde .Es wurde wieder viel gelacht und so manche interessante Geschichte zum Besten gegeben.

Die diesjährigen Landesmeisterschaften im jagdlichen Schießen standen unter dem Motto:

„Heißer geht es fast nimmer mehr“

denn die Temperaturen lagen deutlich über der 35 Grad Marke an allen Wettkampftagen. Und trotzdem kämpfte sich unsere B Mannschaft auf den hervorragenden 2. Platz vor und wurde damit mit der Silbermedaille belohnt. Gratulation an unsere Schützen Bärbel Griesheimer, Matthias Paulus, Gaby und Christian Stahl sowie Gweny und Philipp Bauscher. Das war noch einmal ein gelungener Abschluß unseres B Teams, das leider in dieser Zusammensetzung nie wieder auftreten kann. Dies liegt daran, dass sich Bärbel, Christian und Philipp durch das Erreichen der Goldenen DJV Leistungsschießnadel in diesem Jahr für die A Klasse qualifiziert haben und damit unser A-Mannschaft in 2015 unterstützen können. Und das ist auch gut und notwendig so.
Unser A Team war in diesem Jahr schon arg personell geschwächt. Aber trotzdem haben sich Andreas und Markus Hübsch, Karl-Heinz Schmitt und Helmut Düwel sehr gut geschlagen und immerhin einen guten 10. Platz von 26 teilnehmenden Teams belegt. Helmut Düwel wurde mit 185 von 200 möglichen Ringen in der Einzelwertung der Kurzwaffe siebter.
Unsere Bärbel hat übrigens auch noch den dritten Platz im Flintenschießen in der Damenklasse gewonnen. In Anbetracht der Hitze wieder einmal hervorragende Leistungen unserer engagierten Schützenabteilung.

Wir wünschen allen noch viel Erfolg für die noch laufende Saison.